Deutscher
Lieferkettentag
2024

Berlin, 6. November 2024, 10:30 - 16:30 Uhr

Globalisierung unter Druck? Lieferketten sichern und diversifizieren

Mit der Sicherung, Ausgestaltung und Diversifizierung der Lieferketten sind als Topthemen auf die Agenda der deutschen Wirtschaft gerückt. Berichtspflichten, eine zunehmende Defragmentierung der globalisierten Welt sowie sicherheitspolitische Herausforderungen zwingen Unternehmen in einen permanenten Anpassungsprozess. 

Unter dem Motto Globalisierung unter Druck? Lieferketten sichern und diversifizieren laden bevh, BGA, BME und MITTELSTANDSVERBUND nach Berlin ein. In diesem Jahr stehen folgende Themen auf der Agenda:

  • Sicherung der Handelswege. Deutschlands Rolle in EU und Nato
  • Eine Wirkungsanalyse. Praktische Erfahrungen mit dem Lieferkettengesetz
  • US-Wahlergebnis. Eine Einordnung
  • Digitalisierung. Lösungen in der Lieferkette

Freuen Sie sich auch in diesem Jahr auf Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Wieder wird der intensive Dialog mit dem Publikum im Zentrum der Panels stehen.

Merken Sie sich daher schon jetzt den 6. November, von 10.30 – 16.30 Uhr in Berlin vor. Treffen Sie Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Handel. Eine Einladung mit Programm erhalten Sie per E-Mail.

Rückblick Deutscher Lieferkettentag 2023

Regulierung, Digitalisierung und die Zukunft des globalen Handels

Entscheider aus Großhandel, Verbundgruppen, E-Commerce und Industrie im Dialog mit Politik, Wissenschaft und Dienstleistern. 

Der Druck wächst: Seit Jahresbeginn 2024 gelten neue Sorgfaltspflichten entlang der Lieferketten auch für Unternehmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten. Eine Aussetzung von Berichtspflichten, wie derzeit diskutiert, würde nichts an der Belastung an sich und auch nur einen Aufschub bis zur Einführung der strengeren EU-Regulierung bedeuten.

Auf dem Deutschen Lieferkettentag 2023 am 18. Oktober von BGA, MITTELSTANDSVERBUND, BME und BEVH haben wir über Herausforderungen, aber auch Chancen für Handel und Außenwirtschaft, den Digitalisierungs-Push in Unternehmen und den Bedarf an neuen Geschäftsmodellen gesprochen.

 

zur Pressemitteilung

 

zum Fotorückblick

 

Referenten & Moderatoren 2023

Torsten Safarik

Prof. Dr. Lisa Fröhlich

Maik Außendorf

Lilian Tschan

Dr. Lukas Köhler

Gero Furchheim

Karl Wehner

Julia Braune

Antonin Finkelnburg

Gitta Connemann

Dr. Ludwig Veltmann

Prof. Dr. Michael Eßig

Eckhard Schwarzer

Martin Groß-Albenhausen

Gundula Ullah

Tim Geier

Michael Kellner

Marius Müller-Böge

Harald Nitschinger

Urs Bleuel

Alexander Hoeckle

Veranstaltungsort

Verbändehaus Handel – Dienstleistung – Tourismus
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin

Sponsoren 2023

Alibaba

Alibaba.com ist heute eine der führenden internationalen B2B-E-Commerce-Plattformen mit registrierten Partnern aus mehr als 200 Ländern und Regionen mit mehr als 5,900 Warenkategorien und 200 Millionen Produkten. Auf der Plattform sind weltweit über 40 Millionen Einkäufer aktiv. Alibaba.com hat damit ein einzigartiges Ökosystem für den internationalen Handel erschaffen. Unsere Mission ist es, eine globale Import-Export-Plattform für KMU auf der ganzen Welt aufzubauen, die sicheren und effizienten Handel unterstützt.

IntegrityNext

IntegrityNext ist eine weltweit führende Cloud-Lösung für das Nachhaltigkeitsmanagement in der Lieferkette. Die Plattform ermöglicht Unternehmen eine schnelle und kosteneffiziente Überprüfung ihrer Lieferantenbasis in Bezug auf nachhaltigkeitsbezogene Regulierungen, Standards und Selbstverpflichtungen. IntegrityNext hilft seinen Kunden dabei, ESG-Risiken entlang der Wertschöpfungskette zu identifizieren und zu managen, und damit Reputations- und Finanzrisiken zu reduzieren und die Nachhaltigkeitsleistung zu verbessern.

Germany Trade and Invest

GTAI ist die zentrale Anlaufstelle der deutschen Außenwirtschaft. Wir verstehen uns als Wegbereiter, der deutsche und ausländische Unternehmen beim Auslandsgeschäft oder der Ansiedlung in Deutschland unterstützt. Mit unserem anerkannten Leistungsprofil wollen wir uns als Marke und kompetenter Partner dauerhaft etablieren und das Image des Wirtschaftsstandorts Deutschland durch eine gezielte Vermarktung fördern.

Prewave

AI-Risiko- und Nachhaltigkeitsmonitoring: Möchten Sie die Lieferketten Ihrer Kunden gemeinsam transparenter, widerstandsfähiger und nachhaltiger machen? Prewave bietet Lieferantenüberwachung für Einkaufs-, Lieferketten- und Nachhaltigkeitsmanager und vorausschauende Risikowarnungen für die kritischen Elemente Ihres Unternehmens.

Mittelstand-Digital Zentrum Smarte Kreisläufe

Das Mittelstand-Digital Zentrum Smarte Kreisläufe gehört zu Mittelstand-Digital. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk.

Mittelstand-Digital Zentrum WertNetzWerke

Das Mittelstand-Digital Zentrum WertNetzWerke, durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert, begleitet mittelständische Unternehmen kostenfrei und anbieterneutral bei der Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen und digitalen Geschäftsideen.

Eine gemeinsame Veranstaltung von